Kontakt

Deutsch-Japanischer Sportjugend-Simultanaustausch

Ziel dieses Jugendaustausches ist es, gemäß den Richtlinien des Kinder- und Jugendplanes des Bundes (KJP) für die Internationale Jugendarbeit und im Sinne des Förderungsplanes der Japan Junior Sports Club Association, die überfachliche Jugendbildung in den Bereichen Kultur, Sport, Wirtschaft, Gesellschaft und Soziales zu fördern.

Der Simultanaustausch ist schwerpunktmäßig breiten- und freizeitsportorientiert. Der Sport bildet für das Austauschprogramm einen besonderen Akzent und ist als ein Mittel zur Erreichung der Ziele in geeigneter Form einzusetzen.
Das Programm gibt Einblicke in die Lebensweise unserer beiden Völker.

Gleichzeitig sollen die teilnehmenden jungen Menschen durch das Kennenlernen der Kultur, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft in den beiden Ländern die freundschaftlichen Verbindungen vertiefen und befähigt werden, die eigene Situation und Lage in dieser globalisierten Welt zu erkennen.

Der Jugendaustausch soll durch die beiderseitigen Programme dazu beitragen, durch das Kennenlernen der aktuellen Situation der Jugend und des Sportes im Gastland die Teilnehmer*innen für die sportliche Jugendarbeit zu interessieren und für eine Mitarbeit in der Jugendarbeit zu motivieren.

Eindrücke und Impressionen

Hier gehts zur Bildergalerie mit Fotos aus den letzten Jahren.

45. deutsch-japanischen Sportjugend Simultanaustausch

Mittwoch | 25. Juli 2018

Zentrales Vorbereitungsseminar der dsj für die deutsche Delegation

Vom vom 29.06.-01.07.18 machte sich die 12-köpfige Gruppe der Badischen Sportjugend auf den langen Weg nach Blossin/Brandenburg um dort mit allen 123 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des 45. deutsch-japanischen Sportjugend Simultanaustausches den letzten Feinschliff zu erhalten.

Schwerpunkte des Wochenendes sollten das gegenseitige Kennenlernen der Gesamtgruppe, Weiterleitung von wichtigen Informationen, das Land Japan und seine Kultur im Vorfeld besser verstehen, sich mit dem Jahresthema Inklusion beschäftigen, organisatorisches und sich gemeinsam Bewegen bei vielen sportlichen Aktivitäten sein.

Aber auch das Einkleiden der Gesamtgruppe und die Vorbereitung für die Sayonara Party in Japan mit den Präsentationen und Selbstdarstellungen der einzelnen Gruppen bildeten einen wichtigen Inhalt.

Nun sind die Teilnehmenden optimal vorbereitet und freuen sich schon, dass es bald losgeht.

Wir wünschen unseren Teilnehmenden eine wunderbare Zeit, viel Spaß und tolle Erlebnisse in Japan!

Matthias Heitzmann

Steinbach – Blossin – Tokio

Montag | 07. Mai 2018