Kontakt

"Jugend in Bewegung" - Städte und Gemeinden 2018

 


http://bsj-freiburg.de/cms/images/image459447.png


JUGEND IN BEWEGUNG

DIESES JAHR WIEDER UNTERWEGS IN SÜDBADEN


Eine dezentrale Fortbildungsreihe für Multiplikator*innen, die mit
Jugendlichen arbeiten (in Sportvereinen, Jugendhilfe, Schule, ...)

Die zwei Fortbildungstage beinhalten zahlreiche Spiel- und Übungsideen für die Bewegungspraxis mit jungen Menschen zwischen 12-26 Jahren sowie theoretische Hintergründe zu den Themen „Jugendliche und Sport“ und „Wirkungen von Sport (auf junge Menschen)“.

 

KONSTANZ                                  

13.10.2018 | 01.12.2018                               
                              

(Ausschreibung & Anmeldung)                              

 


Weitere Informationen gibt's hier im brandneuen "Jugend in Bewegung"-Flyer.

Die Fortbildungsreihe "Jugend in Bewegung"

Angelehnt an die bereits seit 2004 erfolgreich stattfindende Fortbildungsreihe „Kinder in Bewegung“ bietet die
Badische Sportjugend Freiburg seit 2016 eine neue Fortbildungsreihe in ähnlichem Format an:


„Jugend in Bewegung“ ist ein Präventionsmaßnahme mit insgesamt zwei Fortbildungstagen
für Multiplikator*innen, die mit Jugendlichen
 
(in Sportverein, Jugendhilfe, Schule...) arbeiten.


Die Fortbildungsreihe richtet sich folglich an Übungsleiter*innen, Sozialarbeiter*innen, Lehrer*innen, Elternvertreter*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Erzieher*innen, … aus freien, öffentlichen sowie privaten Trägern, Schulen und Sportvereinen auf kommunaler Ebene.

So sind Lehrkräfte (die das Fach Sport unterrichten), Schulsozialarbeiter*innen oder Fachkräfte und Ehrenamtliche aus anderen Bereichen gleichermaßen willkommen.

  
Schwerpunkte der Fortbildung liegen im Bereich „Bewegung & Gesundheit“, insbesondere unter dem Gesichtspunkt von Besonderheiten der Zielgruppe sozial benachteiligter Jugendlicher.

Die zwei Fortbildungstage beinhalten zahlreiche Spiel- und Übungsideen für die Bewegungspraxis mit jungen Menschen zwischen 12-26 Jahren sowie theoretische Hintergründe zu den Themen „Jugendliche und Sport“ und „Wirkungen von Sport (auf junge Menschen)“.

 
In Form einer Bedarfserhebung und eines Austausch aller Teilnehmer*innen im Rahmen von Workshops am 1. Fortbildungstag, sollen Bedürfnis und Wünsche gesammelt werden. Dies hat zum Ziel, am 2. Fortbildungstag vermehrt die unterschiedlichen Rahmenbedingungen, Bedarfe und Anforderungen zu berücksichtigen und diese bei der Inhaltsplanung des zweiten Tags einzubeziehen.


Die Fortbildungsreihe verfolgt eine Top-down Strategie zur Netzwerkbildung und Sensibilisierung von Bürgermeister*in, Gemeinderat, Stadtverwaltung und Sportamt sowie Jugendhilfeeinrichtungen, Schulen und Vereine. Durch die Fortbildung lernen sich Multiplikator*innen verschiedener Berufsgruppen einer Stadt oder Gemeinde kennen und können somit ein Netzwerk aufbauen (z.B. eine Kooperation Schule mit einem Verein). Die zeitlichen Abstände zwischen den dezentralen Fortbildungen lassen Zeit zur Umsetzung.


HINWEIS: Vereins-Übungsleiter*innen können bei Bedarf ihre C-Lizenzen mit dem Profil „Kindersport" oder "Fitness & Gesundheit“, Jugendleiter-Lizenz und Jugendleiter-Card verlängern.

Erfolgreiche Fortbildungstage bei „Jugend in Bewegung“ in Lörrach!

Mit einer neuen Fortbildungsreihe war die Badische Sportjugend Freiburg zum Jahresausklang zu Gast in Lörrach: „Jugend in Bewegung“ lockte am 07.Oktober und 09.Dezember 2017 insgesamt rund 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Sporthalle Tumringen.

Ziel der insgesamt zwei Fortbildungstage war es, Multiplikator*innen aus Jugendhilfe, -arbeit, Schule und Sportverein einen Einblick, Impulse, Informationen und Wissen im Bereich Bewegung, Gesundheit und Sport mit Jugendlichen (in besonderen Lebenslagen) zu geben und damit einen Beitrag zur Gesundheitsförderung sozial benachteiligter Jugendlicher zu leisten.

Die beiden Tage beinhalten neben theoretische Themen und Inhalten vor allem eine bunte Vielfalt praktischer Beispiele und Anwendungsideen. Die Besonderheit von „Jugend in Bewegung“ liegt darin, dass Wünsche und Anregungen der Teilnehmer*innen vom ersten Tag am zweiten Fortbildungstag mit in die inhaltliche Ausgestaltung einfließen.

Die Fortbildung bot den Teilnehmer*innen eine Plattform für Austausch, Vernetzung und kritische Konversation unter Gleichgesinnten, aber auch zur bsj als Dachorganisation oder fachspezifischen Referent*innen.

 

Zufriedene Gesichter aller motivierten Teilnehmer*innen aus Lörrach und Umgebung nach den Fortbildungstagen verrieten, dass mit „Jugend in Bewegung“ zwei rundum gelungene Tage mit guter Stimmung und zahlreichen Ideen für die praktische Arbeit mit Jugendlichen zu Ende gingen.

Ein Dank geht an alle Beteiligten für die Mitorganisation und gelungene Umsetzung vor Ort!

„Jugend in Bewegung“ wird auch im nächsten Jahr wieder unterwegs sein in Südbaden und hoffentlich wieder viele zahlreiche Multiplikator*innen aus Jugendhilfe, Sportverein und Schule begeistern.
 


Aktuelle Informationen gibt’s immer aktuell hier auf der Homepage oder bei Tabea Fuchs (fuchs@bsj-freiburg.de | 0761-1524639)

   

„Jugend in Bewegung“ – erfolgreicher Start in Offenburg!

Montag | 17. Oktober 2016

Am 15.Oktober 2016 trafen sich 16 Multiplikator*innen aus Jugendhilfe, -arbeit, Schule und Sportverein zum ersten Tag der neuen Fortbildungsreihe „Jugend in Bewegung“ in Offenburg.

Mit einer neuen Fortbildungsreihe war die Badische Sportjugend Freiburg zum Jahresausklang zu Gast in Offenburg: „Jugend in Bewegung“ lockte am 15.Oktober und 26.November 2016 insgesamt 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Sporthalle des Oken-Gymnasium und die Räumlichkeiten des Offenburger Stadtteil- und Familienzentrums am Mühlbach.

Ziel der insgesamt zwei Fortbildungstage war es, Multiplikator*innen aus Jugendhilfe, -arbeit, Schule und Sportverein einen Einblick, Impulse, Informationen und Wissen im Bereich Bewegung, Gesundheit und Sport mit Jugendlichen (in besonderen Lebenslagen) zu geben und damit einen Beitrag zur Gesundheitsförderung sozial benachteiligter Jugendlicher zu leisten.

Die beiden Tage beinhalten neben theoretische Themen und Inhalten vor allem eine bunte Vielfalt praktischer Beispiele und Anwendungsideen. Die Besonderheit von „Jugend in Bewegung“ liegt darin, dass Wünsche und Anregungen der Teilnehmer*innen am ersten Tag aufgenommen werden sollen, um diese am zweiten Fortbildungstag zu berücksichtigen und mit in die inhaltliche Ausgestaltung einfließen zu lassen.

Die Fortbildung bot den Teilnehmer*innen eine Plattform für Austausch, Vernetzung und kritische Konversation unter Gleichgesinnten, aber auch zur bsj als Dachorganisation oder fachspezifischen Referent*innen.

Die durchweg begeisterten Teilnehmer*innen aus Offenburg und Umgebung erlebten zwei rundum gelungene Tage mit guter Stimmung und zahlreichen Ideen für die praktische Arbeit mit Jugendlichen.

„Jugend in Bewegung“ soll auch im nächsten Jahr wieder unterwegs sein in Südbaden und hoffentlich wieder viele zahlreiche Multiplikator*innen aus Jugendhilfe, Sportverein und Schule begeistern.


Falls Sie neugierig geworden sind oder Fragen zur Fortbildung haben -

weitere Informationen erhalten Sie bei Tabea Fuchs ( 0761 - 15246 39 | fuchs@bsj-freiburg.de )
 

Aus- und Fortbildung

Sportmobil

Kinder und Jugendschutz

Biete / Suche Mitfahrgelegenheit

 
 

www.bsj-freiburg.de

© 2013 bsj-Freiburg   Datenschutz   Kontakt   Impressum    BSB
zum Seitenanfang