Kontakt

Sport Respects Your Rights 2018


Das Projekt „Sport Respects Your Rights“ geht in den vierten Durchgang! Diskutiere mit uns, was wir gemeinsam tun können, um Kinder und Jugendliche im Sport vor sexualisierter Gewalt zu schützen. Erfahre, was es zu diesem wichtigen Themenfeld zu wissen gibt und wie Sportvereine Kinder und Jugendliche stärken können. Neben der Vermittlung von theoretischem Wissen, werden zudem praktische Übungen angeboten. Werde Expert*in für deinen Sportverein und plane mit uns öffentlichkeitswirksame Aktionen. Zur Anmeldung


Themenschwerpunkte:

  • Kinder und Jugendliche stark machen (Kinderrechte im Sport)
  • Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport
  • Rechtliche Grundlagen
  • Wertevermittlung im Sport

Du bist zwischen 15 und 26 Jahre alt und in einem Sportverein aktiv?
Dann melde dich hier an, bevor die begrenzten Plätze weg sind...

Vizemeister beim FAIRways Publikumspreis!

Flashback ... zur krönenden Preisverleihung des FAIRways Pubilkumspreises des SC Freiburg am Samstag, den 4. August 2018.

2:0 für uns!
Wir haben mit Sport Respects Your Rights den - sage und schreibe - 2. Platz ergattert und sensationelle 1.000 Euro für unser Projekt gesammelt!

Was für eine tolle Veranstaltung im Rahmen der Saisoneröffnung des Sport-Club Freiburg e.V. im Schwarzwald-Stadion bei strahlend blauem Himmel, Sonnenschein und gefühlt 40 Grad im Schatten.

Obendrein noch das Jubiläumsspiel der Traditionsmannschaften SC Freiburg vs. FC Bayern München mit der Trainerlegende Volker Finke in der Coachingzone. Den Scheck gab es drei Minuten vor Spielbeginn von Fritz Keller persönlich - auf dem heiligen Rasen des SC Freiburg. Gänsehaut pur!



Tausend Dank an den „SC Freiburg – mehr als Fußball“ für sein gesellschaftliches Engagement und an alle FAIRways Förderer für diese wertvolle Unterstützung!
Natürlich geht auch ein kräftiger Applaus an unsere Mitbewerber, die Projekte
„Tigerherz“ und „Huhnikat“. Ihr habt es euch mehr als verdient - ein Hoch auf uns!

 


Mehr Impressionen und Informationen gefällig? Dann geht’s hier entlang.

FAIRways Publikumspreis des SC Freiburg - 2. platz für Sport Respects Your Rights!

Donnerstag | 06. September 2018
 

24 Stundenlauf für Kinderrechte

Dienstag | 10. Juli 2018

30. Juni 2018, 16 Uhr, Seeparkstadion Freiburg

Die Laufschuhe sind geschnürt.
Die Startnummer sitzt.
Der Countdown läuft.

3, 2, 1 ...

SRYR beim 24 Stundenlauf für Kinderrechte!

Take One für baden.fm, die mit Kamera, Mikro und einem Hauch Hollywood mit dabei sind, um für uns diese Momente festzuhalten. Wir haben nämlich das große Glück, im Rahmen des FAIRways Förderpreises des SC Freiburg mit Sport Respects Your Rights für den Publikumspreis nominiert zu sein!

Was würden wir nur ohne unsere fitte Jugend tun, die schon nach den ersten Runden die Bahn zum Glühen bringt: SvO Rieselfeld|ESV Freiburg|PTSV Jahn Freiburg

Tausend Dank und einen besonders starken Applaus an ALLE Läufer*innen und Sponsor*innen!
Ihr habt uns bei dieser Herzensangelegenheit unterstützt, Meter für Meter alles gegeben und mit verhältnismäßig Wenig Großes bewegt, nämlich Kinderrechte!

24 Stunden Adrenalin pur, Teamspirit vom Feinsten, 36 Grad und (es wird) noch heißer, brennende Beine, in Schweiß gebadet, aber ein breites Grinsen im Gesicht! ️

Was für ein überragendes Wochenende. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!



24 Stunden für KINDERRECHTE !

2.030 Euro Spende.

310 Kilometer.

775 Runden.

Platz 8!


Ein sportliches Dankeschön auch an die Veranstaltenden, die den 24 Stundenlauf möglich gemacht haben:
FWTM 
| FAIRways | Deutsches Kinderhilfswerk | Stadt Freiburg

 

 

 

 

Weltspieletag 2018

Montag | 28. Mai 2018

Sportlich, bunt und kreativ waren die Kinder des FT-Kindergartens in Rieselfeld, als wir mit unserem Projekt „Sport Respects Your Rights“ anlässlich des Weltspieltages des Deutschen Kinderhilfswerks vor Ort waren.

Den Kindergartenkindern wurden zwei Stunden lang verschiedene Stationen geboten, bei denen sie sich sportlich, sowie künstlerisch verausgaben konnten. Das Ganze fand im Freien statt, da der Weltspieltag unter dem Motto „Lasst uns draußen spielen!“ stand.

So konnten die etwa 100 Kinder sich auf der Hüpfburg des Sportmobils austoben, sich in einem Fahrzeug-Parkour beweisen, ihre künstlerischen Fähigkeiten an der Kreidebildaktion zeigen oder einfach zusammen spielen.

Dem farbenfrohen Kreidebild waren keine Grenzen gesetzt, hierbei konnten die Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen. So entstanden bei strahlendem Sonnenschein die schönsten Motive und Muster. Vom Schloss über das eigene Traumhaus bis zu den verschiedensten Tieren war alles mit dabei. Den Kindern war die Freude und der Spaß ins Gesicht geschrieben. Es war für alle Beteiligten ein sehr erfreulicher und erfolgreicher Tag.

 

Aller guten Dinge sind Drei

Donnerstag | 19. April 2018

Netzwerktreffen 2018 in der Ortenau

Dienstag, 10. April, 17:30 Uhr.

Von Lahr über Oberachern bis nach Kehl, in die „Bierschwemme“ der Kehler Turnerschaft, dritte Station der Vernetzungstreffen im Raum Ortenau. Nach reichlich Input, Fakten und Zahlen der letzten beiden Meetings starten wir nun in die Kreativphase - mit Brainstorming, Clustering und Mindmapping rund um die Frage: Wie können wir die Prävention sexualisierter Gewalt im Sport gezielt im Verein umsetzen und vorantreiben?



Ob Feriencamps und Sportfreizeiten, ein Tag der Offenen Tür, ein Vereinsfest, die alljährliche Mitgliederversammlung oder das tägliche Training - wir kennen sie alle. Diese Veranstaltungen sind in Sportvereinen Tradition. Wie aber können wir diese bewusst nutzen, um sowohl die Betreuer*innen als auch die Kinder und Jugendlichen in einem ungezwungenen, sportlichen Rahmen für unsere Thematik zu sensibilisieren? Das aktuelle Meeting lebt von einem wertvollen Austausch durch die individuellen Erfahrungen und Ideen der Vereinsvertreter*innen.

Bevor wir diese ersten Konzepte allerdings weiter reifen lassen, wird das nächste Netzwerktreffen am 6. Juni, 19 Uhr beim TV Oberschopfheim den Fokus auf einen sehr relevanten und aktuellen Aspekt legen: dem digitalen Medieneinsatz zur Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt. Konkret: Wie können wir im Verein den Schutz für Kinder und Jugendliche sowie die Handlungssicherheit für Trainer*innen und Übungsleiter*innen mittels klaren Regeln garantieren?

Wir freuen uns ganz besonders, wieder einmal Prof. Dr. Frederic Vobbe, Professor für Soziale Arbeit an der SRH Hochschule Heidelberg, als Experten auf diesem Gebiet gewinnen zu können.

Möchten Sie mehr über die Vernetzungstreffen im Raum Ortenau wissen, Ideen und Erfahrungen teilen oder selbst Teil davon werden? Wir freuen uns über Ihr Interesse (erat@bsj-freiburg.de)!

 

Auf die Becher, fertig, los …

Montag | 23. April 2018

Halb Freiburg im Ausnahmezustand, 9.325 motivierte Läufer legen Kilometer für Kilometer zurück und erbringen beim 15. Freiburg Marathon sportliche Höchstleistungen.

Auch abseits der Strecke kommen kleine und große Athleten bei der Kinderleichtathletik in der Sick Arena auf ihre Kosten.

Wir waren mit Sport Respects Your Rights und einem vollgepackten Sportmobil der Badischen Sportjugend dabei und haben viele Kinder beim Speedstacking zum Strahlen gebracht.


Pyramiden bis zum geht nicht mehr, Becher auf und ab, brennende Finger, schwitzige Hände - Ein Hoch auf euch!


Ein sportliches Dankeschön

an den
Badischen Leichtathletik-Verband
– schön, dass wir bei der Kinderleichtathletik dabei sein durften –

und einen doppelten Applaus an die FWTM für die erfolgreiche Premiere des Mein Freiburg Marathon.


Mehr Impressionen gefällig? Schaut einfach mal auf unserer Facebook-Seite.

Am laufenden Band und ins Glück gestapelt bei der Galanacht des Sports Freiburg

Am vergangenen Wochenende öffnete das Konzerthaus Freiburg wieder seine Türen für die Galanacht des Sports. Im Fokus des hochkarätigen Publikums standen die Ehrungen der regional erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler in den verschiedensten Sportarten.

Umrahmt wurde die Gala von diversen Angeboten und Aktionen im Foyer rund um den Rolf Böhme Saal. Hier präsentierte sich, wie auch schon im letzten Jahr, das Projekt „Sport Respects Your Rights" mit einem Infostand und einer sportlichen Mitmachaktion.

„Stapel dich ins Glück“ war das diesjährige Motto – wer in kürzester Zeit eine Pyramide aus zwölf Bechern stapeln und wieder abbauen konnte, hatte die Chance Tickets für ein regionales Sportevent zu gewinnen. Am Ende wurden die Top 5 „Hochstapler“ mit einem Gewinn ausgezeichnet.

Darüber hinaus wurde SRYR in diesem Jahr vom Team der FWTM und Mein Freiburg Marathon unterstützt. In direkter Nachbarschaft erliefen sie hier mit der Unterstützung der Gäste der Galanacht des Sports auf dem Mein Freiburg Marathon - Laufband zusammen 40 Kilometer. So ermöglichten sie eine Spende von 600 Euro für den guten Zweck an das Projekt „Sport Respects Your Rights“. Im Anschluss an die Veranstaltung überreichte das Mein Freiburg Marathon – Team feierlich den Scheck an das Projektteam der bsj.


Ein herzliches Dankeschön geht an Mein Freiburg Marathon und die FTWM für das
sportliche Engagement und diese finanzielle Unterstützung!






 

SRYR mit erfolgreichem Start ins neue Projektjahr

Netzwerktreffen 2018 in der Ortenau

Mit Hilfe des Projekts „Sport Respects Your Rights“ (SRYR) erhalten Sportvereine aus Südbaden die Möglichkeit, sich dem Thema Kinderschutz sowie Prävention sexualisierter Gewalt im Sport anzunähern. Bei sogenannten Netzwerktreffen kommen regionale Vereinsvertreter*innen zusammen, bilden sich weiter, tauschen sich aus und entwickeln darüber hinaus Präventionskonzepte für ihre Sportvereine (weiter).

In diesem Jahr bildet die Ortenau den Mittelpunkt dieser Treffen. SRYR hat in seinem nun vierten Projektjahr zu bisher zwei Netzwerktreffen eingeladen. Bei diesen Treffen werden die interessierten Vertreter*innen der ortenauer Sportvereine an das Thema herangeführt, sensibilisiert und geschult. Das erste Netzwerktreffen fand am 23.01.2018 im zeit.areal in Lahr statt. Der Schwerpunkt lag hier besonders auf einem ersten Kennenlernen und der Einführung in die Projektidee. Bei einem zweiten Treffen, welches am 21.02.2018 im Vereinsheim des TV Oberachern abgehalten wurde, stand unter anderem das Thema „sexualisierte Gewalt im Sport“ im Fokus und wurde anhand von Begriffsdefinitionen und aktuellen wissenschaftlichen Studien beleuchtet. Wie auch beim ersten Treffen stand ein reger Austausch der Vereine untereinander im Vordergrund. Die offenen Diskussionen zeigen die Brisanz und Wichtigkeit, welche die Thematik auch im Breitensport mit sich bringt. Daher orientieren sich die Inhalte der nachfolgenden Netzwerktreffen maßgeblich an den Wünschen und dem Interesse der Teilnehmenden.

Ein drittes Treffen ist für den 10.04.2018 in Kehl angesetzt. Im Mittelpunkt stehen hier die präventiven Maßnahmen und wie diese gezielt im Verein umgesetzt werden können.

Haben Sie Interesse bei den nachfolgenden Treffen dabei zu sein?
Dann melden Sie sich (schneider@bsj-freiburg.de)!

Die Vereinsvertreter*innen der teilnehmenden Vereine: TV Ohlsbach,
Kehler Turnerschaft, TV Oberschopfheim, TV Oberachern und TuS Rammersweier.

Galanacht des Sports 2018 - Wir sind dabei!

Am 03.März öffnet das Konzerthaus seine Türen für die Galanacht des Sports. Neben der Ehrung der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler ist auch das Team von "Sport Respects Your Rights" (SRYR) dabei. Nehmt an unserem Gewinnspiel teil und gewinnt Tickets für verschiedene Sportevents in Freiburg. Alles was ihr dafür tun müsst ist euer Geschick und Können beim Speed Stacking (Becherstapeln) unter Beweis zu stellen.

Außerdem habt ihr die Möglichkeit für den guten Zweck auf dem Laufband von "Mein Freiburg Marathon" zu laufen. Pro Kilometer geht ein Erlös von 15,-€ an gemeinnützige Projekte. Damit unterstützt ihr auch unser Projekt SRYR.

Ihr kennt unser SRYR noch nicht? Kein Problem! Kommt einfach bei unserem Stand bei den Teamer*innen vorbei und informiert euch.
 Den Stand findet ihr gegenüber der Speisenausgabe.

Wenn ihr bereits vorher mehr über unser Projekt erfahren möchtet, dann klickt einfach hier!

Gelungener Jahresabschluss - Unsere Aktion bei der Turngala

Die Turngala des Badischen Turner-Bundes e.V. - eine gelungene Aktion für SRYR. Das Team von Sport Respects Your Rights war Teil der Turngala "Kaleidoskop" am 30.12.2017 in der Sick Arena in Freiburg. Während beider Shows präsentierten wir uns mit einem Infostand, mobilen Teams und Mitmachaktionen im Foyer der Arena und informierte zum Thema "Kinder- und Jugendschutz im Sport". Der Sport wurde dabei natürlich nicht außer Acht gelassen - wer sein sportliches Geschick unter Beweis stellte, konnte automatisch an einem Gewinnspiel teilnehmen und hatte die Chance Freikarten für sportliche Events verschiedener Freiburger Sportvereine zu gewinnen. Ein rundum gelungener Abschluss für das Projektjahr 2017.

Ein herzliches Dankeschön geht dabei an den Badischen Turner-Bund e.V., dass wir dabei sein konnten! Danke auch an unsere Förder*innen, Aktion  Hilfe für Kinder, Stiftung Bündnis für Kinder und das Deutsche Kinderhilfswerk e.V., die uns unser Tun durch ihre (finanzielle) Unterstützung ermöglichen!

 

Sport Respects Your Rights bei Safe Sport!

Unsere Wünsche und Statements zum Kinder- und Jugendschutz

Über einen Zeitraum von drei Jahren haben Wissenschaftler*innen der Deutschen Sporthochschule Köln und des Universitätsklinikum Ulm Untersuchungen zu sexualisierten Übergriffen im Wettkampf- und Leistungssport sowie den Präventionsmaßnahmen in Verbänden, Vereinen, Olympiastützpunkten und Sportinternaten durchgeführt. Bei der Abschlusspräsentation der Ergebnisse von Safe Sport in Neubrandenburg stellte das Team von SRYR die Wünsche an einen Kinder- und Jugendschutz im Sport in Form eines Clips vor. Seht selbst!

Unser SRYR - Projektclip mit Projektbotschafterin Christina Obergföll

Berlin, Berlin, wir waren in Berlin!

Freitag | 16. Juni 2017

„Sport Respects Your Rights“ - Teil des dsj Jugendevents im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes 2017 in Berlin.


Schon früh am Morgen des 06.06.2017 trafen sich die 11 Teilnehmer*innen des Projektworkshops „Sport Respects Your Rights (SRYR)“ der Badischen Sportjugend Freiburg am Freiburger Hauptbahnhof zur Abfahrt nach Berlin.

Dort fand in diesem Jahr der dritte Projektworkshop zum Thema „Kinder- und Jugendschutz im Sport“, eingebettet in das dsj Jugendevent im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes, statt.


Gestaltet und durchgeführt wurde der Workshop von der bsj Freiburg in Kooperation mit Frederic Vobbe in den Räumlichkeiten der Sportjugend Berlin. Im Rahmen des Workshops wurden die Teilnehmer*innen zu Thema geschult und planten eine öffentlichkeitswirksame Aktion, die tags drauf auf der Aktionsfläche der dsj auf dem Messegelände des Turnfestes durchgeführt wurde. Die Teilnehmer*innen animierten die Messebesucher*innen in einer Foto-Box ein Statement zum Thema Kinder- und Jugendschutz abzugeben. Gleichzeitig wurde das Projekt von zwei Teilnehmerinnen auf der Aktionsfläche vorgestellt und ein Flashmob durchgeführt. Zum Schluss gelang es der Gruppe ca. 90 Besucher*innen gemeinsam zu einem großen SRYR-Wappen zu stellen und damit ein Zeichen für Prävention sexualisierter Gewalt im Sport zu setzen. Um die Woche in Berlin abzurunden und die Hauptstadt zu erleben, traf sich die Gruppe mit MdB Eberhard Gienger, nahm an dem „BETZAVTA“-Workshop zum Thema Demokratie- und Toleranzförderung teil und erkundete die berühmtesten Sehenswürdigkeiten Berlins entlang des Mauerweges per Velo. Nach einer ereignisreichen Woche in Berlin, mit einer erfolgreichen Aktion, ging es dann am Freitagabend mit dem Fernbus zurück Richtung Heimat.

 

Ein herzliches Dankeschön auch unseren Förder*innen, dem Deutsches Kinderhilfswerk, der Aktion Hilfe für Kinder und dem Bündnis für Kinder, die durch ihre finanzielle Unterstützung zum Gelingen des Workshops beigetragen haben!

             


Sport Respects Your Rights

Ein Projekt, das stark macht

Sport respects your rights ist ein Projekt der bsj, um den Kinderschutz in den Sportvereinen zu stärken und die Prävention von sexualisierter Gewalt im Sport weiter zu entwickeln. Nach der erfolgreichen ersten Runde wird das Projekt in erweiterter Form erneut durchgeführt. Auch dieses Mal gestalten junge Leute ihre eigenen Aktionen und Events, um das Thema unter die Leute zu bringen. Neu ist, dass wir auch Sportvereine an einen Tisch bringen, um im gegenseitigen Austausch die präventiven Strukturen in den Vereinen noch weiter zu verbessern.

Du möchtest dich für ein wichtiges Thema im Sport einsetzen?

Zusammen mit anderen Leuten in deinem Alter kannst du ausprobieren, was alles dazu gehört, um eine Kampagne von Anfang bis Ende durchzuführen. Erlebe, welche Möglichkeiten es gibt, um auf das Thema „Kinderschutz im Sport“ aufmerksam zu machen und mache die Welt ein kleines bisschen besser.  

Die Kaffeekiste unterstützt SRYR

 

   SRYR hat viele Unterstützer - und jetzt noch einen mehr. 

   Der Kaffeekiste gefällt, dass sich Jugendliche für Kinder
   einsetzen. Mit Gutscheinen für leckeren Kaffee möchte
   die Kaffeekiste das Engagement der Jugendlichen anerkennen. 

   Wir sagen Danke!

         

SRYR bei Spendenfreun.de

Kennt ihr schon Spendenfreun.de? Auf dieser Plattform findet ihr unzählige Projekte aus dem Raum Freiburg, die sich über eure Unterstützung freuen. 

Gerade an Weihnachten möchten viele Menschen etwas Gutes tun. Wer noch nicht weiß, an wen er spenden möchte, kann sich auf dieser Plattform informieren. 

Auch SRYR ist jetzt auf Spendenfreun.de vertreten. Wir hoffen auf viele Unterstützer*innen, damit wir unsere wichtige Arbeit fortsetzen können.

Je mehr Menschen davon wissen, desto mehr können wir bewirken. Also verbreitet diese Nachricht gerne an eure Freunde und Bekannten, auf Facewbook und Twitter. Danke!


Hier geht`s zu unserer Projektseite auf Spendenfreun.de 

24h-Lauf für Kinderrechte

Donnerstag | 06. Juli 2017

24 Stunden sind eine lange Zeit, wenn man die ganze Zeit über läuft. Gut, dass so viele Läufer*innen da waren, die für und mit uns gerannt sind.

Bei schönstem Wetter liefen auf dem diesjährigen 24Stunden-Lauf am Seepark in Freiburg am 2. - 3. Juli insgesamt 55 Läufer*innen für Sport Respects Your Rights. Sie rannten jeweils wenige Runden und gaben dann den Staffelstab an den oder die nächste*n Läufer*in weiter. Die erlaufenen 684 Runden reichten für den 18. Platz bei 45 teilnehmenden Teams.

Manche Teilnehmer*innen waren fast die ganzen 24 Stunden über da, andere unterstützten uns für zwei Stunden o.ä. Die Nachtschicht übernahmen die Mädchen des Leichtathtletik-Teams vom PTSV - herzlichen Dank an alle, die für Sport Respects Your Rights und Kinderrechte gelaufen sind!

Dadurch erlief Sport Respects Your Rights insgesamt 404,30 Euro. Diese werden jetzt zusammen mit den anderen erlaufenen Geldern von einer Jury auf Projekte verteilt, die sich für Kinderrechte einsetzen und zuvor dafür beworben hatten. Weitere Infos zum diesjährigen 24Stunden-Lauf findet ihr hier.

Jugendliche Sportler*innen gegen sexualisierte Gewalt

Mittwoch | 06. April 2016

40 junge Sportler*innen und Übungleiter*innen waren am 16. und 17. April im Workhsop gegen sexualisierte Gewalt im Europa-Park dabei. Zwei Tage lang beschäftigten sich die Teilnehmer*innen damit, was sexualisierte Gewalt ist, wo sexualisierte Gewalt anfägt und was man dagegen tun kann. In interaktiven Einheiten ging es auch darum, was für die Teilnehmer*innen gerade noch ok oder nicht mehr ok war - wo also die subjektive Grenze für jede/n einzeln/e lag. 

Einig waren sich die Teilnehmer*innen: Es ist nicht ok, wenn der Trainer ohne Grund und ohne Anmeldung in die Umkleidkabine der Mädchen geht. Schwieriger war da schon die Frage, ob der 25-jährige Übungsleiter mit der 15-jährigen Sportlerin ins Kino gehen sollte. 

Ein Höhepunkt unter vielen war die Spotchallenge: In Kleingruppen entwickelten die Telnehmer*innen kurze Spots, die für das Thema Kinderschutz und das Projekt Sport Respects Your Rights warben, und führten diese vor. Die Darbietungen reichten von kurzen Schauspielen über kleine Performances bis zum dargestellten Twitter-Account und begeisterten die Zuschauer*innen durch ihre pointierten Botschaften. 

Der zweite Tag war dem Thema Prävention gewidmet. An verschiedenen "Stationen" konnte Jeder und Jede nach eigenem Belieben an Projekten der bsj mitarbeiten (-> bsjMischMasch-Cup), sich mit dem Thema Kinderschutz im eigenen Verein beschäftigen oder ganz kreativ eigene Ideen entwickeln. Ein großes Thema waren die Kinderrechte. Die Teilnehmer*innen fragten sich, welchen Sinn Kinderrechte machen, wenn Staaten sie straflos missachten können. Oder aber wie man Kindern über den Sport ihre Rechte nahebringen kann. 

Der Erfolg des Workshops liegt maßgeblich an den zahlreichen ehrenamtlichen Helfer*innen. Diese waren schon Wochen vorher bei der Planung dabei als auch am Workshop selbst, unterstützen bei der Durchführung und waren für die Teilnehmer*innen ansprechbar. Nach dem Workshop hatten die Teilnehmer*innen freien Eintritt in den Europa-Park. Den sponsorte der Europa-Park. Auch die Jugendstiftung Baden-Württemberg, die INTA-Stiftung und die Stadt Freiburg unterstützen den Workshop finanziell und trugen zum Gelingen bei. Dafür sagen wir vielen Dank!

      

Christina Obergföll ist neue Projektpartnerin für SRYR!

Wir freuen uns, dass Christina unser Projekt unterstützt!



Christinas Homepage findest du hier.

Presse III

Presse II

Die Badische Zeitung zur neuen Schirmherrin Christina Obergeföll (18.12.2015):
Obergföll unterstützt Präventionsprojekt
 

Aus dem Offenburger Tageblatt (18.12.15):